Ammersdörfer, Michael

genannt „Muckl“;

Bäckermeister, Gastronom, auch Festwirt am Nürnberger Volksfest;

in der Saison 1887/88 fuhr A. insgesamt 13.910 km und belegte damit bei der Allgemeinen Radfahrer-Union (A.R.U.) den 1. Platz;

ab 1890 war A. 1. Vorstand des „Touren-Club Nürnberg“;

Michael Ammersdörfer als Bannerträger der Allgemeinen Radfahrer-Union
Michael Ammersdörfer aus Nürnberg als Bannerträger der Allgemeinen Radfahrer-Union
1890/91 war A. Teilhaber der Fahrradhandlung Ammersdörfer & Felsner in der Findelgasse 4 in Nürnberg,
die Räder von Seidel & Naumann aus Dresden verkaufte. 
Anzeige Ammersdörfer & Felsner (1890)
Anzeige der Fahrradhandlung Ammersdörfer & Felsner, Nürnberg im Fränkischen Kurier vom 09.07.1890
Von 1893 bis 1895 war A. Pächter der 2. Nürnberger Radrennbahn an der Rothenburger Straße. 
In diese Zeit fielen auch die Wettrennen des Westernreiters Samuel Franklin Cody gegen verschiedene Radfahrer.
Anzeige Match Cody gegen Schwemmer (1894)
Anzeige Match Cody gegen Schwemmer aus dem Fränkischen Kurier vom 29.09.1894, Arrangeur: M. Ammersdörfer

3 Responses

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *